040-41350798

Das hat geklappt! Du bekommst alle weiteren Informationen per E-Mail.

Noch mehr zum Thema Wechseljahre:

 

Fachfortbildung zur ganzheitlichen Wechseljahres-Expertin

Nächster Start 02. April 2024

Kaum ein anderer Bereich der Naturheilkunde boomt zur Zeit so, wie die ganzheitliche und naturheilkundliche Hormontherapie.

Besonders die Anfragen von Frauen nach empathischer, naturheilkundlicher und vor allem ganzheitlicher Begleitung in den Wechseljahren, nimmt stetig zu.

Die konventionelle Medizin hat in diesem Bereich immer noch kaum mehr als eine Substitution mit bestenfalls bioidentischen Hormonen zu bieten. Tatsächlich kennen sich immer noch viele Ärzt*innen und sogar auch Gynäkolog*innen mit den hormonellen Zusammenhängen und ganzheitlichen Ansätzen zu wenig aus.

Viele Patientinnen wünschen sich aber eine Behandlung, die Fraussein und die Wechseljahre nicht per se pathologisiert, sondern die die Achtsamkeit und Wertschätzung für den eigenen Körper stärkt und die natürlichen Rhythmen berücksichtigt.

Immer mehr Angebote von sogenannten Hormon-, Wechseljahres-, Zykluscoaches usw. machen deutlich, wie groß der Bedarf und auch das Interesse an einer ganzheitlichen und natürlichen Hormontherapie ist. Besonders in den sozialen Medien boomt das Thema.

Im Gegensatz zu den Gesundheitscoaches, darfst du als Heilpraktikerin aber auch wirklich therapieren und kannst Frauen in den Wechseljahren deshalb echte Behandlungsalternativen anbieten.

Das sagen Teilnehmerinnen

Christine

Teilnehmerin der Wechseljahres-Expertin-Fachfortbildung  Mai-Juli 2023

 

Ich habe bei Nina Seifert die Fachfortbildung Wechseljahre besucht. Ich hatte schon einige Fortbildungen zu diesem Thema besucht, jedoch hat mir die Fortbildung von Nina die letzten Aha-Erlebnisse gebracht. Durch ihr großes Wissen und ihre langjährige Erfahrung, habe ich nun viele Zusammenhänge richtig verstanden und auch eine Sicherheit in der Zusammenstellung von Therapien erhalten. Das war für mich eine der besten Weiterbildungen in diesem Fachgebiet. 

Christine Ulman

Heilpraktikerin, http://www.naturheilpraxis-ulmann.de/

Katrin

Teilnehmerin der Wechseljahres-Expertin-Fachfortbildung  Mai-Juli 2023

 

Mir hat der Kurs supergut gefallen. Nina geht flexibel auf die Teilnehmerinnen ein und holt sie da ab, wo sie mit ihrem Vorwissen stehen. Das gelernte Wissen konnte umfangreich an Praxisbeispielen angewendet und überprüft werden. Die Gruppe war groß genug für wertvolle Impulse von außen und klein genug für die Klärung aller Fragen. Sehr wertvoll: Austauschforum, Vorstellungsrunde, Vernetzungsmöglichkeiten und Supervisionstermine im Nachgang.
Sehr empfehlenswert, danke liebe Nina für dein Herzblut!

Katrin Dratzidis

Heilpraktikerin, https://www.naturheilpraxis-kd.de/

Starte am 02.04.2024 mit der Fachfortbildung – und werde zur ganzheitlichen Wechseljahres-Expertin*

Der Start der Online- Fachfortbildung zur Wechseljahres-Expertin* ist April 2024.

* Zugegeben: Nur weil du eine Fachfortbildung besucht hast, wirst du noch nicht gleich zur Expertin, aber du erlangst fundiertes Wissen, das du unmittelbar in deiner Praxis anwenden kannst und das „Expertinsein“ kommt letztendlich mit der Erfahrung:

Wir arbeiten intensiv an sechs Online-Liveterminen (jeweils dienstags abwechselnd von 9-11 bzw. 18 -20 Uhr) in einer Gruppe mit begrenzter Teilnehmerinnenzahl, so dass trotz des Onlineformates, ein guter Austausch und die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen, gegeben ist.

Das sind die Online-Live Termine:

02.04.24 um 18 – 20 Uhr
09.04.24 um 9 – 11 Uhr
16.04.24 um 18 -20 Uhr
23.04.24 um 9 – 11 Uhr
30.04.24 um 18 – 20 Uhr
28.05.24 um 9 – 11 Uhr

Solltest du einmal an einem Termin nicht teilnehmen können: Es wird eine Aufzeichnung geben, die allen Teilnehmerinnen (auch zum Nacharbeiten) für mehrere Wochen zur Verfügung steht.

Möglich ist auch der Austausch über eigene Erfahrungen mit den Wechseljahren. Bei Bedarf gibt es deshalb die Möglichkeit einer Interpretation von eigenen Laborwerten – im geschützten Rahmen der Gruppe.

Aus diesem Grund ist die Fortbildung auch nur für Heilpraktikerinnen und Ärztinnen offen und die Teilnehmerinnenzahl auf 25 Frauen begrenzt. 

Die Fachfortbildung findet in Kooperation mit dem Berufsverband für Heilpraktikerinnen – Lachesis statt.

Aus dem Inhalt:

✔️ Gynäkologische Endokrinologie – Auffrischung und Vertiefung der wichtigsten hormonellen Grundlagen:

Hierachie und Synthese der Geschlechtshormone Estradiol, Estriol, Progesteron, Testosteron und ihre hormonelle Steuerung

Bedeutung weiterer Hormone wie z.B. DHEA, FSH, LH, Cortisol

Hormonstoffwechsel

✔️ Die Phasen und der Wechseljahre und ihre

Symptomenkomplexe und hormonellen Dysbalancen

Östrogendominanz/ -mangel

Testosterondominanz/ -mangel

Progesteronmangel

✔️ Diagnostik – vor die Therapie haben die Gött*innen die Diagnose gesetzt

Sinnvolle Labordiagnostik: Blut, Speichel, Urin – was macht wann Sinn?

Hormonanamnese – was muss ich erfragen, wann sollte ich an einen hormonellen Zusammenhang denken?

✔️ Für die ganzheitliche Therapie: Den Ursachen und weiteren Zusammenhängen auf den Grund gehen

Stress, emotionale Belastungen, Nebennierenschwäche

Hormonelle Dysruptoren: Umwelteinflüsse und hormonelle Dysbalancen

Darm

Schilddrüse

Chronische Entzündungen

 

✔️ Frauenbild und Wechseljahre – Soziale und kulturelle Aspekte:

Einfluss unserer gesellschaftlichen (patriachalen) Strukturen auf die Beschwerden in den Wechseljahren

 

✔️ Therapie von hormonellen Dysbalancen

Viele bewährte Heilpflanzen (weit über die Traubensilberkerze und den Mönchspfeffer hinnaus), ihre Wirkungen und Einsatzmöglichkeiten, speziell in den Wechseljahren

Heilpilze

Über die Ernährung das Hormonsystem beeinflussen

Bewährte Fertigarzneimittel und Komplexmittel

Bioidentische Hormone

Was sind sie und wie wirken sie

Nebenwirkungen (ja, die gibt es reichlich!!!)

Wann braucht es wirklich eine Substitution mit bioidentischen Hormonen

Dosierung: So wenig wie möglich und so viel wie nötig

Impulse für einen achtsamen Umgang: Körperübungen, Massagepunkte, Ohrakupunkturpunkte, Wickel

Psyche und Wechseljahre: Mindset – oder Glaubenssatzarbeit, Übungen zur Ressourcenstärkungund Selbstwertschätzung in den Wechseljahren

 

Integration in vorhandene Therapieverfahren: Wir Heilpraktikerinnen verfügen wir über einen großen Schatz an therapeutischen Möglichkeiten – wie kannst du deine Therapieverfahren konkret in den Wechseljahren einsetzen

Dozentin:

Ich bin Nina Seifert,

seit 1994 bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis in Hamburg tätig. In meiner Praxis bin ich u.a. auf die Themen Frauenheilkunde (Hormone, Zyklusstörungen, Kinderwunsch, Myome) etc. spezialisiert. Seit Anfang des Jahres auch als Expertin für Frauenheilkunde im Fachbeirat der Zeitschrift Naturheilpraxis vom Pflaum Verlag tätig.

Ich war über 15 Jahre Dozentin an verschiedenen Heilpraktiker*innenschulen (wie Alchemilla und Amara in Hamburg) und Seminarleiterin und Organisatorin von Fortbildungen für Heilpraktiker*innen.

Darüber hinaus bin ich im Vorstand meines Berufsverbandes LACHESIS aktiv.

Mit dieser Fachfortbildung zur ganzheitlichen hormonellen Frauengesundheit erfülle ich mir selber einen Herzenswunsch: Meine langjährige Behandlungserfahrung und mein durch unzählige Fachforbildungen erworbenes Wissen, in einem kompakten und wirklich praxisnahen Seminar, an interessierte Kolleginnen auf Augenhöhe weiter zu geben.

Ich freue mich auf einen fruchtbaren Austausch mit euch!

Aus der Praxis – für die Praxis: Online in einer kleinen Gruppe von Kolleginnen

✔️ Du bekommst die Grundlagen fundiert vermittelt und verstehst, welche wichtige Rolle die Hormone nicht nur bei gynäkologischen Erkrankungen spielen und welche komplexen körperlichen Prozesse sich in den Wechseljahren abspielen.

✔️ Du lernst, hormonelle Probleme besonders in den Wechseljahren zu erkennen, zu diagnostizieren und Befunde zu verstehen.

✔️ Ich unterstütze dich gezielt darin, dein neues Wissen in deine bestehenden Konzepte zu integrieren und mit deinen Therapieverfahren zu verknüpfen: Egal ob du Phytotherapeutin, Körpertherapeutin, Osteopathin oder Homöopathin bist.

Wir alle wissen: Viele Wege führen nach Rom bzw. zum Ziel, wenn wir eine Landkarte lesen können. Und genau das bekommst du an die Hand: Eine spannende Landkarte der Wechseljahre, wo nicht nur die Schnellstraßen und Autobahnen verzeichnet sind, sondern auch die Schleichwege und besonders interessante Orte.

✔️ Du bekommst meine erprobten Praxis-Konzepte, die du so anwenden oder für deine Bedürfnisse umwandeln kannst.

✔️ Mit deinem neuen Fachwissen kannst du deine Patient*innen kompetent beraten und aufklären und individuell begleiten – etwas was sie bei ihrer Gynäkolog*in meistens vermissen.

✔️ So gewinnst du neue treue Patient*innen, die sich auch gerne wegen anderen gesundheitlichen Themen an dich wenden.

Das sagen Teilnehmerinnen

Sonja

Teilnehmerin der Wechseljahres-Expertin-Fachfortbildung  Mai-Juli 2023

 

Ich möchte mich recht herzlich für diese sehr schöne Fachfortbildung bedanken. Ganz viele, tolle, fundierte Informationen und so viel praktische Hilfestellung. Ein sehr guter Mix aus Grundwissen und praktischer Anwendung, so dass man wirklich direkt starten kann. Das hat mir super gut gefallen. Ich werde auch noch den Feedbackbogen ausfüllen, aber das wollte ich Dir einfach schon mal direkt schreiben. Ich bin super gerne dabei gewesen und bin tief in das Thema eingetaucht und freue mich jetzt auf viele Patienten, denen ich so helfen kann.

Sonja Speck

Heilpraktikerin, https://www.naturheilpraxis-sonjaspeck.com/

Ingrid

Teilnehmerin der Wechseljahres-Expertin-Fachfortbildung  Mai-Juli 2023

 

Liebe Nina,
vielen Dank für die Fortbildung und den tollen Input.

Der Kurs hat mir einen guten Überblick über das Zusammenspiel der Hormone gegeben. Ich weiß nun, wie die verschiedenen Beschwerden einzuschätzen sind und mit welchen Möglichkeiten ich den Pateintinnen helfen kann.
Herzlichen Dank an Dich Nina, für die Offenheit und die Bereitschaft, viele Fragen zu beantworten, so dass ein richtiger Austausch von Expertinnen und Neulingen möglich sein konnte.

Rundum ein gelungener Kurs! Danke an Dich und an alle Terilnehmerinnen!

Ingrid Brombeis

Heilpraktikerin, http://www.heilpraktiker-in-stuttgart.com

Hélène

Teilnehmerin der Wechseljahres-Expertin-Fachfortbildung  Mai-Juli 2023

 

Ich fand die Fortbildung so spannend, dass ich jetzt unbedingt meinen Beitrag zur Frauengesundheit leisten will.
Danke Nina – Ich freue mich jetzt besser und mit tollen und wirksamen Werkzeugen, meine Patientinnen gut unterstützen zu können.

Hélène Coudray

Heilpraktikerin, http://www.naturheilpraxis-coudray.de/

So kannst du buchen:

Der Kurslaunch beginnt offiziell mit dem kostenlosen Online-Workshop am 05.03.24, ab dann stehen die Anmeldetore offen.

Du möchtest dir deinen Platz schon eher reservieren und von besonderen Boni profitieren?

Dann setze dich hier unverbindlich auf die Warteliste, so bekommst du schon ca. 2 Wochen vorher alle wichtigen Informationen, die Möglichkeit dich vorab anzumelden und einen exklusiven Wartelisten Boni.

Ausserdem bekommst du automatisch den Link zum

kostenlosen Online-Workshop am 05.03.24

Die Wechseljahre erfolgreich in der Naturheilpraxis behandeln

 

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Werde Wechseljahresexpertin - Fachfortbildung für Heilpraktikerinnen

Ja, ich will auf die Warteliste 

Sobald klar ist, wann die Tore zur Anmeldung für diese Fachfortbildung öffnen, wirst du als eine der Ersten davon erfahren. 

So bekommst du vorab alle Informationen zum Ablauf, Preis und zusätzlich die Möglichkeit, dich vorab für einen der 25 Plätze (zum Frühbucher*innenpreis) anzumelden und weitere Boni.

Natürlich ist die Anmeldung für die Warteliste für dich völlig unverbindlich. Du wirst zusätzlich automatisch in meinen Newsletter aufgenommen und erfährst immer sofort, wenn es ein neues Seminarangebot oder kostenloses Online-Event gibt. 

Auf einen Blick

Wechseljahresexpertin – Fachfortbildung für Heilpraktikerinnen

in Kooperation mit LACHESIS – Berufsverband für Heilpraktikerinnen

6 x Online-Live Termine von mind. 2 Stunden (16 Unterrichtsstunden a 45 Min), von denen du jeweils im Anschluss eine Videoaufzeichnung bekommst, die dir mindesten noch bis 4 Wochen nach Ende des Kurses zur Verfügung steht.

1 x Videokurs „Hormone“ zur Auffrischung der endokrinen Grundlagen, den du dir zeitlich unabhängig während der Kursdauer anschauen kannst.

Ausführliche Handouts als PDF

Bonusmaterial als PDF: z.B. Hormonanamnese, Symptombeobachtungstabellen, Rezepte, u.v.m.

Das sind die Online-Live Termine:
Sie finden jeweils dienstags statt, im Wechsel von 18-20 Uhr und 9-11 Uhr.

02.04.24 um 18 – 20 Uhr
09.04.24 um 9 – 11 Uhr
16.04.24 um 18 -20 Uhr
23.04.24 um 9 – 11 Uhr
30.04.24 um 18 – 20 Uhr
28.05.24 um 9 – 11 Uhr

Ersatztermin (falls ich einen Termin absagen muss: 4.6. von 18 – 20 Uhr)

👉 Der Onlineunterricht ist keine Massenvorlesung, sondern auch ein Austausch in der Gruppe. Deshalb beträgt die maximale Teilnehmerinnenzahl 25 Frauen.

Deine Investition:

Achtung: Kolleginnen, die im Berufsverband LACHESIS sind, erhalten 10 % Rabatt.

Normalpreis* / Seminargebühr

👉 Einmalig 449 €, oder bequem in monatlichen 3 Raten à 155 €

*Gem. § 19 UStG kein MwSt-Ausweis, da Kleinunternehmen

Early-Bird-Preis* bei Buchung bis zum 07.03.2024 / Seminargebühr

👉 Einmalig 399 €, oder bequem in monatlichen 3 Raten à 138 €

*Gem. § 19 UStG kein MwSt-Ausweis, da Kleinunternehmen

error: Content is protected !!